Kokosnussmilch-Cupcake

Der pure Geschmack nach Kokos versetzt Sie in eine Welt der Exotik. Mit diesem Cupcakes-Rezept zaubern Sie sich selbst und Ihren Liebsten den großartigen Kokosnussmilch-Cupcake auf den Tisch.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 525g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 12 EL Butter
  • 300g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Kokosnuss-Extrakt
  • 250ml Kokosmilch
  • 60g Kokosraspeln

Für das Frosting:

  • 225g Frischkäse
  • 125g Butter
  • 235g Puderzucker
  • 1 TL Kokosnuss-Extrakt

Lizenzhinweis: Rachel Kramer BusselCC BY 2.0

Portionen: 24
Dauer: 70 min.
Schwierigkeit: Einfach

"Kokosnussmilch-Cupcake" backen:

Schritt 1
Heizen Sie den Ofen auf 180° C vor. Legen Sie die Muffinförmchen in ein Muffinblech.
Schritt 2
In einer Schüssel vermischen Sie Mehl, Backpulver, Natron und Salz.
Schritt 3
In einer weiteren Schüssel schlagen sie mit Hilfe eines elektrischen Handrührgeräts Butter und Zucker auf mittlerer Geschwindigkeit cremig. Fügen Sie nach und nach die Eier hinzu. Geben Sie das nächste Ei erst in die Masse, wenn das Vorherige komplett vermengt wurde und mischen am Ende das Kokosnuss-Extrakt unter.
Schritt 4
Reduzieren Sie die Mischgeschwindigkeit ein wenig und schütten die Mehlmischung abwechselnd mit der Kokosmilch in die Masse. Schlagen Sie dann noch die Kokosraspeln unter.
Schritt 5
Verteilen Sie den Teig auf die Muffinförmchen bis diese zu je zwei Drittel voll sind. Backen Sie die Cupcakes etwa 25 bis 30 Minuten. Kühlen Sie das Gebäck auf einem Kuchengitter vollständig ab.
Schritt 6
Schlagen Sie nun wieder mit einem elektrischen Handrührgerät den Frischkäse und die Butter auf mittlerer Geschwindigkeit zu einer Masse und geben dann bei etwas niedrigerer Geschwindigkeit langsam Zucker und Kokosnuss-Extrakt bei. Mischen Sie noch einmal alles gut durch und geben die Mischung - vorzugsweise mit Spritzbeutel und Spritztülle - auf die ausgekühlten Cupcakes.
Schritt 7
Wenn Sie noch Kokosraspeln übrig haben, können Sie diese als Topping zur Verzierung einsetzen und über die Cupcakes verstreuen.
Lizenzhinweis: Rachel Kramer Bussel - CC BY 2.0